Verstehen der unterschiedlichen Roulettewettarten

0
0

Lernen Sie die Roulettewetten 

     

Das Wetten bereitet beim Roulettespiel großen Spaß und Sie haben eine große Auswahl, was die Wettarten betrifft. Es bedarf keiner großen Studien um zu verstehen, wie die Wetten funktionieren jedoch können Sie Ihren Spielspaß erhöhen, indem Sie sich über die Wetten besser informieren. Es ist besonders wichtig, dass Sie die Gewinnchancen der diversen Wetten verstehen, so dass Sie Ihre Gewinnchancen besser einschätzen können.

      

      

Wie man bei Roulette wettet

      
Wenn Sie sich die Roulettewetten näher anschauen, kann es sein, dass Sie einbisschen verwirrt sind. Machen Sie sich keine Sorgen! Sobald Sie am Roulettetisch sitzen, bekommen Sie durch das Tischlayout einen guten Überblick darüber, was die Eck- und Innenwetten sind. Sobald Sie die Untergrenze für Ihre Wetten am Roulettetisch herausgefunden haben können Sie mit Ihrer Wetttätigkeit beginnen. Es hängt ganz von Ihnen ab, wie viele Zahlen Sie mit Ihren Spielmarkieren markieren möchten. Mehrere Wetten auf einmal bedeuten mehr Kosten aber gleichzeitig größere Gewinnchancen. Sobald die Wetten getätigt wurden stoppt der Croupier oder der Computer das Rad und lässt den Ball auf eine der Zahlen fallen.

      

      

1:1 Wetten

      
Bei 1:1 Wetten erhalten Sie bei einem Einsatz von $5 ihren Einsatz zuzüglich weiteren $5. Die bekanntesten 1:1 Wetten sind Rot oder Schwarz, Gerade oder Ungerade, Hoch oder Tief. Diese Wetten sind besonders bekannt und Sie haben die Möglichkeit einen kleinen Gewinn zu erzielen.

      

      

Innen- und Außenwetten

      
Alle Wetten, welche auf Zahlen getätigt werden, die sich innerhalb des Zahlengitters befinden nennt man Innenwetten. Wetten, die auf Gewinnoptionen außerhalb des Zahlengitters getätigt werden nennt man Außenwetten, meist spricht man von Wetten auf Rot und Schwarz.

      

      

Wetten auf mehrere Zahlen auf einmal

      
Wenn auf mehrere Zahlen auf einmal spielen, so haben Sie beim Europäischen und Amerikanischen Roulette in keinem Fall dieselben Chancen. Ein Bespiel dazu ist die Fünfer Wette, welche die Zahlen 0, 00, 1, 2 und 3 beinhaltet und zur Amerikanischen Version zählt. Die Quadrat Wette ist eine Wette, bei der Sie zwischen vier Zahlen wählen können, ganz gleich wo diese sich auf dem Roulettetisch befinden. Diese Wetten haben eine bessere Auszahlung als die 1:1 Wette, jedoch können sie auch mehr kosten, je nachdem in welchem Casino Sie spielen.

      

      

Wetten mit speziellen Regeln

      
Sollten Sie Roulette spielen, müssen Sie vorher überprüfen inwiefern spezielle Regeln Ihre Wetten beeinflussen können. Wenn die En Prison Regel anwendet wird, dann können Sie nochmals spielen falls der Ball auf der Null landet. Dies erhöht Ihre Gewinnchancen und schenkt Ihnen mehr Spielspaß, daher sollten Sie Roulettespiele mit diesen speziellen Regeln suchen und spielen.