Wie man Baccarat spielt

0
0

Lernen Sie wie man Baccarat spielt 

    

Eine Einleitung zu Baccarat

     
Die Popularität des Spiels ist seit dem ersten Tag des Beitritts in die Spielerwelt rasant angestiegen. Heutzutage kann man Baccarat nicht nur in traditionellen Casinos spielen, sondern auch online im Internet und das von Ihrer bequemen Couch aus.

     

In einem traditionellen Casino gibt es einen abgetrennten Raum für Baccarat, wenn Sie sich allerdings für die Online Version entscheiden, dann können Sie in einem der vielen Online Casinos spielen, in denen das interessante Spiel angeboten wird. Der Baccarat Tisch hat ungefähr die gleiche Größe wie der Craps Tisch. Er beherbergt drei Dealer und maximal 12 – 14 Spieler.

     

     

Wettarten bei Baccarat

     
Es gibt bei Baccarat lediglich drei Wetten, von denen zwei häufiger verwendet werden als die Dritte. Sie können auf die Bank oder auf den Spieler wetten, diese Wetten nennt man Banco oder Punto. Die dritte Wettart heißt Tie und wird nicht so oft verwendet. Wenn Sie Baccarat spielen, können Sie entweder auf die Bank wetten, das heißt auf den Spieler der die Karten gibt oder auf den anderen Spieler. Der Dealer wettet gewöhnlich auf die Bank.

    

    

Das Austeilen der Karten bei Baccarat

     
Wenn Sie in einem traditionellen Casino spielen, gibt es zwei Arten mit denen die Karten ausgeteilt werden können, entweder Sie teilen die Karten aus oder der Dealer der Casinos übernimmt das. Die Spieler haben in einem traditionellen Casino die Möglichkeit der Reihe nach, die Karten auszuteilen und sich immer abzuwechseln. Kein Spieler ist dazu verpflichtet Karten auszuteilen, er kann passen und dem Spieler, welcher neben ihm sitzt die Möglichkeit zum Austeilen der Karten zu geben.

     

Wenn Sie in einem traditionellen Casino Karten geben, dann bleibt der Schuh solange bei Ihnen, wie die Bank gewinnt. Der Schuh wechselt den Besitzer und geht zum nächsten Spieler über, sobald die Punto Wette gewinnt. Wenn Sie online spielen übernimmt ein automatischer virtueller Dealer das Austeilen der Karten.

    

    

Baccarat spielen

    
Jede Baccarat Hand hat mindestens zwei und höchstens drei Karten. Wenn Sie Karten geben, dann entnehmen Sie dem Schuh zwei verdeckte Karten. Der andere Spieler, welcher den höchsten Wetteinsatz hat, erhält ebenfalls zwei verdeckte Karten.

    

Sobald die Karten ausgeteilt sind überprüft der andere Spieler seine Karten und gibt diese dem Dealer zurück. Er deckt nun die Karten beider Runden auf. Der dealer gibt anschließend den Sieger bekannt.

    

Eine Hand mit einem Kartenwert von 8 oder 9 nennt man ‘natürlich’. Sobald eine natürliche Hand zustande gekommen ist, werden keine weiteren Karten ausgeteilt. Falls keine natürliche Hand zustande gekommen ist, kann der Spieler eine weitere Karte fordern und der Dealer entscheidet ob er eine weitere Karte austeilt oder ob das Spiel aufhört. Es gibt Regeln, welche das Geben der dritten Karte betreffen und welche sich je nach Casino unterscheiden.